Impres­sum

Anga­ben gemäß § 5 TMG

MaLi Pra­xis, Ein­zel­un­ter­neh­men
Gesund­heits­be­ra­ter
Regine Neve

Post­an­schrift:

Margit-Schramm-Str.3
80639 Mün­chen

Kon­takt:

Tele­fon: 089/​55060203
E‑Mail: kontakt@mali-praxis.de

Ust.-Id.-Nr.: DE 200 116 602

Urhe­ber­recht­li­che Hin­weis:

Copy­right /Nut­zungs­rechte-Inha­ber / Regine Neve
Bild­rechte /​Bildquellen: Freie Bil­der von Pexels undPixabay

Infor­ma­tion gemäß § 36 VSBG:

Gemäß § 36 VSBG (Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz – Gesetz über die alter­na­tive Streit­bei­le­gung in Ver­brau­cher­sa­chen) erklärt der Betrei­ber die­ser Web­site:

Wir sind weder bereit noch ver­pflich­tet, an Streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren vor einer Ver­brau­cher­schlich­tungs­stelle teil­zu­neh­men.

Die Platt­form der EU zur außer­ge­richt­li­chen Streit­bei­le­gung fin­den Sie online unter: https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Das Impres­sum wurde mit dem Impres­s­ums-Gene­ra­tor der active­Mind AG erstellt.

Daten­schutz­in­for­ma­tion:

der MaLi Pra­xis Regine Neve

Der Daten­schutz in der MaLi Pra­xis wird auf Basis der aktu­el­len Daten­schutz Grund­ver­ord­nung vom 25.5.2016 prak­ti­ziert. Die für den Daten­schutz zuständige Per­son in der MaLi Pra­xis ist Regine Neve.
Kon­takt­da­ten: kontakt@mali-praxis.de oder 089–55060203.

Regine Neve ver­pflich­tet sich, die erho­be­nen Daten nur in begründeten Fällen an Dritte wei­ter­zu­ge­ben, wie z.B. bei der elek­tro­ni­schen Erhe­bung, Spei­che­rung oder Übermittlung Ihrer Daten durch ent­spre­chende Dienst­leis­ter (z.B. Mail­pro­vi­der, Daten­spei­cher­ser­vices und Rech­nungs­pro­gramme). Die Wei­ter­gabe Ihrer Daten fin­det nur dann statt, wenn dies zum Erbrin­gen der beauf­trag­ten Leis­tung erfor­der­lich oder erwünscht ist. Wel­che Daten wei­ter­ge­ge­ben wer­den und zu wel­chem Zweck, ist nach­fol­gend aufgeführt.

Daten­schutz­be­leh­rung:

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (ins­be­son­dere Name, Anschrift, Kon­sul­ta­ti­ons­ter­mine und Rech­nungs­be­trag) wer­den zum Zwe­cke der Orga­ni­sa­tion, der Vertragsdurchführung, der Abrech­nung und der steu­er­li­chen Nach­weis­pflicht daten­schutz­kon­form erho­ben, gespei­chert und fristgemäß auf­be­wahrt (ent­spre­chend Arti­kel 6 Absatz 1 lit. b der DSGVO).

Die Auf­be­wah­rungs­dauer ent­spricht der Min­dest­auf­be­wah­rungs­frist nach dem Steu­er­recht. Dies sind 1o Jahre in Bezug auf alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Alle per­so­nen­be­zo­ge­nen und gesund­heits­be­zo­ge­nen Daten wer­den wie folgt wie­der ver­nich­tet bzw. gelöscht:

  • Nach 10 Jah­ren nach der letz­ten Kon­sul­ta­tion, soweit keine anders­lau­tende schrift­li­che Ver­ein­ba­rung getrof­fen wurde.
  • Sie haben das Recht, Ihre gespei­cher­ten Daten abzu­fra­gen (Aus­kunfts­recht), diese ändern oder sper­ren sowie löschen zu las­sen, soweit keine gesetz­li­che Rege­lung dage­gen spricht.
  • Für die Kom­mu­ni­ka­tion per Mail wird ein handelsübliches Mail­pro­gramm mit Standardverschlüsselung genutzt. Diese Mail­pro­gramme sind jedoch nicht abso­lut sicher vor dem Zugriff von Drit­ten.
  • Wenn Sie eine verschlüsselte Datenübertragung wünschen, for­dern Sie ein Pass­wort an.

Vers. 1.0 23.11.2018

Wider­spruchs­be­leh­rung:

Soweit wir zur Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen per­so­nen­be­zo­gene Daten wie oben erläu­tert ver­ar­bei­ten, kön­nen Sie die­ser Ver­ar­bei­tung mit Wir­kung für die Zukunft wider­spre­chen. Erfolgt die Ver­ar­bei­tung zu Zwe­cken des Direkt­mar­ke­tings, kön­nen Sie die­ses Recht jeder­zeit wie oben beschrie­ben aus­üben. Soweit die Ver­ar­bei­tung zu ande­ren Zwe­cken erfolgt, steht Ihnen ein Wider­spruchs­recht nur bei Vor­lie­gen von Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­tion erge­ben, zu.

Nach Aus­übung Ihres Wider­spruchs­rechts wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wei­ter zu die­sen Zwe­cken ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir kön­nen zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rechte und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder wenn die Ver­ar­bei­tung der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Ver­ar­bei­tung zu Zwe­cken des Direkt­mar­ke­tings erfolgt. Dann wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht wei­ter zu die­sem Zweck ver­ar­bei­ten.
Sie haben das Recht, bin­nen vier­zehn Tagen ohne Angabe von Grün­den die­sen Ver­trag zu wider­ru­fen.

Die Wider­rufs­frist beträgt vier­zehn Tage ab dem Tag der Anmel­de­be­stä­ti­gung.

Um Ihr Wider­rufs­recht aus­zu­üben, müs­sen Sie an die Pra­xis Regine Neve /​Mar­grit ‑Schramm-Str.3 /​80639 München/​kontakt@mali-praxis.de mit­tels einer ein­deu­ti­gen Erklä­rung Ihren Ent­schluss, die­sen Ver­trag zu wider­ru­fen, infor­mie­ren.
Zur Wah­rung der Wider­rufs­frist reicht es aus, dass Sie die Mit­tei­lung über die Aus­übung des Wider­rufs­rechts vor Ablauf der Wider­rufs­frist unter­schrie­ben absen­den.

Fol­gen des Wider­rufs:

Semi­nar­an­mel­dun­gen gel­ten mit dem Ver­sand der Ein­la­dung zum Semi­nar als ver­bind­lich. Ein gebuch­tes Semi­nar kann bis spä­tes­tens 14 Tage vor Semi­nar­be­ginn sei­tens des Semi­nar­teil­neh­mers abge­sagt wer­den. Die Semi­nar­ge­büh­ren sind dann nicht fäl­lig und bei bereits gezahl­ten Semi­na­ren wer­den die Semi­nar­ge­büh­ren in vol­ler Höhe zurück erstat­tet. Wird ein Semi­nar nicht 14 Tage vor Semi­nar­be­ginn vom Semi­nar­teil­neh­mer abge­sagt oder erfolgt trotz Buchung keine Zah­lung oder Absage wer­den 50 % der Semi­nar­ge­büh­ren in Rech­nung gestellt. Semi­narab­sa­gen inner­halb 14 Tage vor Semi­nar­be­ginn wer­den eben­falls mit 50 % der Semi­nar­kos­ten in Rech­nung gestellt.Gutscheine sind von der Rück­erstat­tung des Gut­schein­wer­tes aus­ge­schlos­sen.

Mus­ter-Wider­rufs­for­mu­lar:

Wenn Sie Ihre Teil­nahme stor­nie­ren möch­ten, benut­zen Sie diese Eck­da­ten, vie­len Dank.

  • Pra­xis Regine Neve /​Margit-Schramm-Str.3 /​80639 Mün­chen
  • Hier­mit widerrufe(n) ich/​wir die Anmel­dung zu der
  • Ver­an­stal­tung am .….….….….….….….
  • Name:
  • Anschrift:
  • Tele­fon Nr.: Email:

Dis­c­lai­mer:

1. Warn­hin­weis zu Inhal­ten

Die kos­ten­lo­sen und frei zugäng­li­chen Inhalte die­ser Web­seite wur­den mit größt­mög­li­cher Sorg­falt erstellt. Der Anbie­ter die­ser Web­seite über­nimmt jedoch keine Gewähr für die Rich­tig­keit und Aktua­li­tät der bereit­ge­stell­ten kos­ten­lo­sen und frei zugäng­li­chen jour­na­lis­ti­schen Rat­ge­ber und Nach­rich­ten. Die Nut­zung die­ser Web­sei­ten­in­halte erfolgt auf eigene Gefahr. Allein durch den Auf­ruf die­ser kos­ten­lo­sen und frei zugäng­li­chen Inhalte kommt kei­ner­lei Ver­trags­ver­hält­nis zwi­schen dem Nut­zer und dem Anbie­ter zustande, inso­weit fehlt es am Rechts­bin­dungs­wil­len des Anbie­ters.

2. Ver­lin­kun­gen:

Die Web­seite ent­hält Ver­lin­kun­gen zu ande­ren Web­sei­ten (“externe Links”). Diese Web­sei­ten unter­lie­gen der Haf­tung der jewei­li­gen Sei­ten­be­trei­ber. Bei Ver­knüp­fung der exter­nen Links waren keine Rechts­ver­stöße ersicht­lich. Auf die aktu­elle und künf­tige Gestal­tung der ver­link­ten Sei­ten hat der Anbie­ter kei­nen Ein­fluss. Die per­ma­nente Über­prü­fung der exter­nen Links ist für den Anbie­ter ohne kon­krete Hin­weise auf Rechts­ver­stöße nicht zumut­bar. Bei Bekannt­wer­den von Rechts­ver­stö­ßen wer­den die betrof­fe­nen exter­nen Links unver­züg­lich gelöscht.

3. Urhe­ber­recht /​Leistungsschutzrecht:

Die auf die­ser Web­seite durch den Anbie­ter ver­öf­fent­lich­ten Inhalte unter­lie­gen dem deut­schen Urhe­ber­recht und Leis­tungs­schutz­recht. Alle vom deut­schen Urhe­ber- und Leis­tungs­schutz­recht nicht zuge­las­sene Ver­wer­tung bedarf der vor­he­ri­gen schrift­li­chen Zustim­mung des Anbie­ters oder jewei­li­gen Rech­te­inha­bers. Dies gilt vor allem für Ver­viel­fäl­ti­gung, Bear­bei­tung, Über­set­zung, Ein­spei­che­rung, Ver­ar­bei­tung bzw. Wie­der­gabe von Inhal­ten in Daten­ban­ken oder ande­ren elek­tro­ni­schen Medien und Sys­te­men. Dabei sind Inhalte und Rechte Drit­ter als sol­che gekenn­zeich­net. Das uner­laubte Kopie­ren der Web­sei­ten­in­halte oder der kom­plet­ten Web­seite ist nicht gestat­tet und straf­bar. Ledig­lich die Her­stel­lung von Kopien und Down­loads für den per­sön­li­chen, pri­va­ten und nicht kom­mer­zi­el­len Gebrauch ist erlaubt.

Diese Web­site darf ohne schrift­li­che Erlaub­nis nicht durch Dritte in Frames oder iFrames dar­ge­stellt wer­den.

4. Keine Wer­bung:

Die Ver­wen­dung der Kon­takt­da­ten des Impres­s­ums zur gewerb­li­chen Wer­bung ist aus­drück­lich nicht erwünscht, es sei denn der Anbie­ter hatte zuvor seine schrift­li­che Ein­wil­li­gung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäfts­be­zie­hung. Der Anbie­ter und alle auf die­ser Web­site genann­ten Per­so­nen wider­spre­chen hier­mit jeder kom­mer­zi­el­len Ver­wen­dung und Wei­ter­gabe ihrer Daten.

5. Beson­dere Nut­zungs­be­din­gun­gen:

Soweit beson­dere Bedin­gun­gen für ein­zelne Nut­zun­gen die­ser Web­site von den vor­ge­nann­ten Num­mern 1. bis 4. abwei­chen, wird an ent­spre­chen­der Stelle aus­drück­lich dar­auf hin­ge­wie­sen. In die­sem Falle gel­ten im jewei­li­gen Ein­zel­fall die beson­de­ren Bedin­gun­gen.

Quelle: Dis­c­lai­mer Vor­lage von fachanwalt.de

© Regine Neve ‑MaLi Pra­xis ®