Du denkst es ist wich­tig die Bezie­hung zu Ande­ren zu leben?
Dann erken­ne, es ist vor allem wich­tig eine gute Bezie­hung zu dir selbst zu leben.
Mit der Bezie­hung zu dir selbst, ver­än­dert sich auto­ma­tisch die Bezie­hung zu Ande­ren.
Die Ande­ren brau­chen sich nicht zu ändern, um dich glück­lich zu machen. Das machst du selbst.
Erwar­tun­gen dei­ner­seits fal­len. …
Du erkennst was die Bezie­hung dir schenkt.
Es begin­nen für dich Bezie­hun­gen der Liebe, der Freude und des Glücks.
Unse­ren Tag und jeden wei­te­ren Tag erschaf­fen wir selbst.
Mit dem Den­ken und Füh­len von Frei­heit, Freude und Lachen bestim­men wir unse­ren Tag.
Der Tag formt sich aus unse­ren bewuss­ten und unbe­wuss­ten Gedan­ken, Gefüh­len und Erwar­tun­gen.
Alles was heu­te geschieht, haben wir ges­tern in unse­ren Gedan­ken schon erschaf­fen.
Wie wol­len wir mor­gen leben?
Wis­sen bedeu­tet nicht irgend­ei­ne Sache zu bewei­sen.

Wis­sen bedeu­tet, eine Sache zu füh­len.
Wenn das Herz, sich zu allem Wis­sen öff­net, kann ich sagen: 
” Ich weiß es, weil ich es füh­len kann.”
und ich brau­che nie­man­den zu über­zeu­gen. Die­ses Wis­sen gehört mir.
Lerne ich mehr auf mein Herz zu hören, kann mein Wis­sen gren­zen­los wer­den. Frei­heit geschieht…

Gefühle for­men Gedan­ken,

den Gedan­ken fol­gen Worte.
Worte erzeu­gen einen Klang,
der Klang schwingt.
Die Schwin­gung ist rich­tungs­wei­sen­de Ener­gie.

Sei acht­sam mir dei­nen Gefüh­len,
acht­sam mit dei­nen Gedan­ken,
acht­sam mit dei­nen Wor­ten,
erlau­be dir bewusst die Rich­tung dei­ner Ener­gien.

Jeder Gedanke ist eine Bestel­lung,

jeder Gedanke eine Erwar­tung.
Gedan­ken­kon­trolle, Gedan­ken­hy­giene ist gefragt.

Der ein­zel­ne Gedanke soll klar for­mu­liert sein
und auf den Punkt gebracht.

Durch Ablen­kung, Unsi­cher­heit, „Gedan­ken­sa­lat” kön­nen wir
kei­ne Erfül­lung unse­re Bestel­lung erzie­len.
Wir spie­geln Chaos und Chaos spie­gelt sich zurück.

Und gera­de bei Wut, Hass, Neid, Angst
alle nega­ti­ven Emo­tio­nen wer­den Gedan­ken fokus­siert
und somit zu einer Bestel­lung.
Durch die­se Emo­tio­nen sind wir vom Glück und Lösungs­we­gen getrennt.

Nega­ti­ven Erwar­tun­gen ver­stär­ken sich
Ein destruk­ti­ver, zer­stö­ren­der Kreis­lauf beginnt.
Das Gesetz der Anzie­hung beginnt,
die Ener­gie folgt der Auf­merk­sam­keit.

In die­sem Sinne wün­sche ich jedem
ACHTSAMKEIT der Gedan­ken
und damit glück­li­che und erfolg­rei­che Tage.

Jeder Gedanke ist eine Bestel­lung,

jeder Gedanke eine Erwar­tung.
Gedan­ken­kon­trolle, Gedan­ken­hy­giene ist gefragt.

Der ein­zel­ne Gedanke soll klar for­mu­liert sein
und auf den Punkt gebracht.

Durch Ablen­kung, Unsi­cher­heit, „Gedan­ken­sa­lat” kön­nen wir
kei­ne Erfül­lung unse­re Bestel­lung erzie­len.
Wir spie­geln Chaos und Chaos spie­gelt sich zurück.

Und gera­de bei Wut, Hass, Neid, Angst
alle nega­ti­ven Emo­tio­nen wer­den Gedan­ken fokus­siert
und somit zu einer Bestel­lung.
Durch die­se Emo­tio­nen sind wir vom Glück und Lösungs­we­gen getrennt.

Nega­ti­ven Erwar­tun­gen ver­stär­ken sich
Ein destruk­ti­ver, zer­stö­ren­der Kreis­lauf beginnt.
Das Gesetz der Anzie­hung beginnt,
die Ener­gie folgt der Auf­merk­sam­keit.

In die­sem Sinne wün­sche ich jedem
ACHTSAMKEIT der Gedan­ken
und damit glück­li­che und erfolg­rei­che Tage.

MaLi Pra­xis bei Face­book

Will­kom­men bei Macht­Licht

Du möch­test eine Por­tion Power, eine Dosis Glücks­ge­fühle, einen Weg zu Freude und Lachen?
Du willst neue Per­spek­ti­ven in dei­nem Leben, neue Ener­gien tan­ken?
Du erhoffst dir Mög­lich­kei­ten, neue Kraft­po­ten­ziale zu erwe­cken und zu erwei­tern?

mehr lesen

Erlaube Dir ein freies Leben

Macht­Licht in den Gedan­ken!
Macht­Licht in den Gefüh­len!
Macht­Licht bedeu­tet für dich, du hast das Wis­sen, Wahl­mög­lich­kei­ten zu haben.
Macht­Licht bedeu­tet bereit zu sein, für einen Trans­for­ma­ti­ons­weg um Fremd­be­stim­mung,

mehr lesen

© Regine Neve ‑MaLi Pra­xis ®